GRÜNSPAN (n. n.)

AERUGO (lat.) · SPAANS GROEN (VERDIGRIS) (nld.) · VERDIGRIS (eng.) · VERT DE GRIS (fra.)
TERM USED AS TRANSLATIONS IN QUOTATION
SPAANS GROEN (VERDIGRIS) (nld.) · VERT DE GRIS (fra.)
TERM USED IN EARLY TRANSLATIONS
VIRIDIS AERIS (lat.)

FILTERS

LINKED QUOTATIONS

3 sources
4 quotations

Quotation

Das LXXXV. Capitel. Grünspan zu machen. p. 72
[…]
Das LXXXVI. Capitel. Andere Arth. p. 73
[…]
Das LXXXVII. Capitel. Dritte Arth. p. 73
[…]
Das LXXXVIII. Capitel. Vierdte Arth. p. 74
[…]
Das LXXXIX. Capitel. Grünspan
zum Mahlen zu bereiten. p. 75
[…]

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → couleurs

Quotation

Spangrün. p. 170
Die grünen Farben sind ebenermassen sehr unterschiedlich/und haben auch vielerhand Gattungen/die aus einander können zubereitet werden. Wir wollen den Anfang von Spangrün machen/weil es sehr in der Erleuchterey oder in dem Illuminieren gebraucht wird. […] Hiermit kan man füglich alle seidene Kleider/ wie auch Felder/ Bäume/ und grûnes laub anlegen/ und sie mit Safftgrünund etwas von demselbigen Spangrün/ oder Safftgrûn alleine/ nachdem man es starck und lichte haben wil/ schattieren oder vertieffen/und mit Masticot und etwas weiß erhöhen. Aus diesem Spangrün kann man allerley schöne grüne Farben mischen/ nemlich also […]

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → couleurs

Quotation

Das 28. Capitel. Von grünen Farben.
1. Von Grünspan /
Aerugo, Viride aes, Viride aeris.
Man hat zweierley Sorten des Grünspans, […]

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → couleurs