GOLD (n. n.)

FILTERS

LINKED QUOTATIONS

2 sources
5 quotations

Quotation

Das XLVIII. Capitel. Gold-und Silber-Farben. Alle Sachen zu schattieren und roth zu machen. p. 48
[...]
Das XLIX. Cap. Gold-Grund zu bereiten. p. 49
Man findet mancherley Gattung des Gold-Grundes/und ist doch viel Fehl und Mangel unter etlichen. Derohalben ich hier bey dem gewissen bleiben will/denn es liegt gar viel an der Temperatur/wenn der Grund gleich gar gut ist. […] 
Denn man muß einen ieden Gold-Grunden sehr wohl probieren/ob er zu starck oder zu schwach oder zu feist sey. Mercke eigendlich/wenn du einen Gold-Grund wilst machen/so befleissig dich den zu machen/so der Himmel klahr ohne Wolken ist/so geräth er wohl/denn er hat eine Arth wie Persilus/die muß auch einen schönen Himmel haben/die Erfahrhung hat es mich gelehret. 
Das L. Capitel. Andere Arth. p. 51
[…]
Das LI. Capitel. Dritte Arth. p. 52
[…]
Das LII. Capitel. Musierung auff Gold. p. 52
[…]
Das LIII. Capitel. Gemahlen Gold zu mahlen : Erste Arth. p. 53
[…]
Das LIV. Capitel. Andere Arth. p. 54 
[…]
Das LV. Capitel.
Aurum Musicum zu machen: Erste Arth. p. 55
[…]
Das LVI. Capitel.
Aurum Musicum zu machen: Andere Arth. p. 56
[…]
Das LVII. Capitel. Dritte Arth. p. 57
[…]
Das LVIII. Capitel. Vierdte Arth. p. 57
[…]
Das LIX. Capitel. Fünfte Arth. p. 58
[…]
Das LX. Capitel. Sechste Arth. p. 59
[…]

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → couleurs

Quotation

Das XXXVI. Cap. Aurum Musicum/ Güldene Stücklein. p. 131
[…]

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → couleurs

Quotation

Das XVI. Capitel. Wie man allerhand Gold/ Silber/ Kupffer/ Zinn/ und Eisenwerck anlegen und färben soll. 
Das Gold […]. Silber […]. Zinn-werck […]. Blanck Eisen-werck […]. Messing […]. Das blancke Kupffer […].

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → couleurs

Quotation

Das 26. Capitel.
7. Geschlagen Gold, Meßing oder Metall.
[…]

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → couleurs

Quotation

Das 32. Capitel. Von Gold-Gründen sowohl Matt als Glantz-Golde.
[…]

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → couleurs