GUMMI (expr.)

FILTERS

LINKED QUOTATIONS

2 sources
3 quotations

Quotation

Das Gummi nun/ welches man gemeiniglich nützet / ist Arabisch Gummi […]

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → technique de la peinture

Quotation

Von Gummi. Von mancherley Anzeigung deß Leims so die Illuministen gebrauchen so wie die Illuministen gebrauchen.
Pergament-Leim. Pergamentleim, den die Pergamenter selbst machen von ungeschriebenem Pergament/dem musst du wohl Zusatz mit Wasser thun/denn er ist gar kräfftig und subtil/denn der Hornleim ist. Je weisser er ist/ie schöner er behaltet. 
Hausleim. Hausleim oder Hausblasen komt von einem Meerfisch/der ist nicht so starck als Pergamentleim/gehört zu subtilen Farblein. 
Mundleim. Mundleim ist ein köstlicher subtiler Leim/in all Substanz-Farben/aufgenommenen Spongrun/der mag andern zugesetzt werden
Tragant. Tragant ist ein Gummi, steust aus einem Bäumlein das man nennt Tragarantha/ und das Harz so daraus nennt man Tragarantum. Ist ohne einen andern Zusatz nicht dienlich/aber anderen Gummi zugestellt/fast gut machet auch also schöne lichte Farben. Ist bekantlich bey den Weibern/die gerne schön Angesicht haben. 
GumiArabicum. Gummi Arabicum ist ein fremdes Harz das aus den edelen Bäumen fteust/ nützlich und bräuchlich aller Malerey. Doch mag sie sich nicht vertragen mit allen Farben/das bringet tägliche Erfahrung. […]
Weiß von Ey. Albumen/das Weiß von Ey/ist ein Gesell aller Gummi/so es eine rechte Mixtur hat/aber es ist nicht gern bey Essig unter den Farben da viel Gummi Arabici ist/oder andere Gummen/denn es zeucht sich zu einem Knollen/wie ein Weinmutter. Und wo es nicht einen Zusatz hat/mit weiß Tilgen-Wasser/oder gut Rosenwasser/so wird es bald schmeckend.
Gumi Lacca. Gummi Lacca ist ein wunderbarlich Gumi/so mans in klarem Brunnen-Wasser klein zerstösset/erhitziget/so giebts eine liechte braune Farbe.
Goldgrund zubereiten.  
Man findet mancherley Gattung des Gold Grunds/ und ist doch viel Fehl und Mangel unter etlichen. […]
Ein ander Goldgrund. […]
Goldgrund gummi. […]

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → couleurs
MATERIALITE DE L’ŒUVRE → technique de la peinture

Quotation

Der dritte Discours von der Mahlerey.  Das I. Capitel, Von der Eintheilung der Mahlerey, p. 62
Auf Pergament pfleget man allein kleine Gemählde mit Gummi und Zuckerkand Farben zu mahlen/ und mit klein aneinander gesetzten punctigen aufs angenehmste heraus zu bringen/ welche Art zu mahlen
in miniatur genennet wird.

Conceptual field(s)

MATERIALITE DE L’ŒUVRE → technique de la peinture